Seitenbild

Common Bluebell (Hyacinthoides non scripta

WELCOME TO BRIDFAS

The British Decorative and Fine Arts Society of Osnabrück - Münster - Herford e.V.

BRIDFAS in Osnabrück has been successfully enhancing the appreciation, enjoyment and study of the decorative and fine arts since 1997.

We offer the following activities for our members:


WILLKOMMEN BEI BRIDFAS

LIEBEN SIE KUNST?

Die British Decorative and Fine Arts Society of Osnabrücke.V. (BRIDFAS of Osnabrück) ist eine Mitgliedsgesellschaft der National Association of Decorative & Fine Arts Societies, eine der führenden gemeinnützigen Gesellschaften im Kunstbereich in Großbritannien (für weiterführende Informationen klicken sie bitte auf Links > NADFAS <)

BRIDFAS of Osnabrück bietet ein Jahresprogramm zu den Schönen Künsten. Unsere illustrierten Vorträge werden in englischer Sprache gehalten, von Experten aus Großbritannien und anderen europäischen Ländern.
Ergänzend dazu bieten wir Museumsbesuche an, die Besichtigung historisch interessanter Stätten sowie Ausflüge in die Umgebung von Osnabrück. Das aktuelle Angebot finden Sie unter > Programme <.
Bis auf wenige Ausnahmen können unsere Veranstaltungen von allen Interessierten besucht werden. Wenn Sie Mitglied werden möchten, oder sich nur näher informieren wollen, klicken Sie bitte auf > Impressum <, dort finden Sie Namen und Kontaktdaten der Personen, an die Sie sich wenden können, sowie unsere Bankverbindung.

 



Next Events

Christmas Carol Service

no lecture - 07.12.2016 - 17:00

venue : Alte Holter Kirche in Bissendorf

Details will be announced


Rembrandt: Bohemian or Businessman, Romantic or Rebel

Jane Choy - 18.01.2017 - 19:30

Doors open 7pm, lecture starts at 19.30pm

Rembrandt is considered by many to be Holland’s greatest artist and the equal of Mozart, Shakespeare and Michelangelo. Unlike van Gogh, the other great Dutch artist, Rembrandt has not left much written material explaining his views on art, but what he has left is a unique visual autobiography in his self-portraits which he did from the age of 20 to 63, the year of his death. This lecture will use the self-portraits as a thread through his life and with his other masterpieces explore the man and what, why, and how he painted. Was he indeed a businessman or bohemian, rebel or romantic?

Click here to see our full programme